Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.92.197.82.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
160 Einträge
Michael Weis Michael Weis aus Köln bei Lohmar schrieb am 2. Oktober 2017 um 19:24:
Passt. So, des war die Pflicht, jetzt die Kür: Gerhard Polt wie ich ihn seit 1980 kenne und liebe. Wie schön dass es neues gibt, das freut mich riesig! Deshalb: Danke schön, auch für die ganzen 37 Jahre.
josef josef aus unterbachern schrieb am 1. Oktober 2017 um 22:11:
Hoit! An Ade hob i vergess,n
josef josef aus unterbachern schrieb am 1. Oktober 2017 um 22:10:
Da Baron Zwirl und seine Schua .. Ich glaub ich kenn sie alle : Die Frau Kuschmelka An Dr.Brezner .An Schmidt Pfeil (den gib,s wirklich) an Weber Max an Rudi Löhlein an Herrn Warndreih an Herrn Zapf aber der Baron war mir bis Dato unbekannt .
Margit Hofschuster Margit Hofschuster aus Puchheim schrieb am 1. Oktober 2017 um 11:37:
Einfach genial, Ideen, Umsetzung u. Darbietung mit manchen Ausdrücken z.B. "auf Gant kommen" herrlich. Bitte weiter so!
Rudi Raab Rudi Raab aus Trostberg schrieb am 30. September 2017 um 18:55:
Spitze! Machts bitte so weida - i gfrai mi scho auf de näxde Folge!
Joachim Pallmann Joachim Pallmann aus Landstuhl schrieb am 30. September 2017 um 17:06:
Grandios, kurz und knackig - "Schicksale gibts - leck mich am Arsch!"
Rüdiger Mehrbach Rüdiger Mehrbach aus Hamburg schrieb am 29. September 2017 um 7:18:
passt:-)
Eyk Stein Eyk Stein aus Köln schrieb am 28. September 2017 um 19:51:
entspannte Drogen- und Selbstmordgschichten aus dem Naturreservat. Entwicklungsfähig. Danke in's geliebte Neuhaus! Eyk
Friedrich Bertele Friedrich Bertele aus Ravensburg schrieb am 28. September 2017 um 19:34:
passt sch0!
Huber Huber aus München schrieb am 28. September 2017 um 18:43:
Ja, Da Baron...
Dietlev Dietlev aus Lauterbourg - France schrieb am 27. September 2017 um 9:15:
Das Leben hat wieder einen Sinn, Scheiß auf des abgefackelte Heisel!
Lindner Maria Lindner Maria aus München schrieb am 27. September 2017 um 8:56:
Gott mit dir du Land der Bayern.......! Ein Trost ,daß es den Polt gibt.😀😀😀 Dankdaschee, und liabe Griaß Maria
josef josef aus unterbachern schrieb am 25. September 2017 um 22:58:
Mit am Kopf der nix aushoit geht ma ned aufs Oktoberfest
wolfgang Baumann wolfgang Baumann aus München schrieb am 25. September 2017 um 17:24:
Passt. Haargenau. Die professionelle Distanz zum Anschauer ist durch den Zaun gewahrt. Der Polt-Bruder is ja eher so ein Polterer mit Bestätigungs-Reflex... Oana alloa war quasi verschenkt. Der große Polt liegt unbedingt in Griffelnähe und hat seine Berechtigung. Scho guat.
Hermann Aschenneller Hermann Aschenneller aus Neuendettelsau schrieb am 23. September 2017 um 17:46:
Passt 🙂
Christof Heil Christof Heil aus Fulda schrieb am 23. September 2017 um 12:59:
Einfach nur genial! Lieber Herr Polt, wann kommen Sie endlich wieder mal nach Fulda? Es wird Zeit, denn wir sind derzeit ziemlich auf Entzug... LG aus Fulda
Tschurangrattler Tschurangrattler aus Tschurangrati schrieb am 21. September 2017 um 17:25:
Basst!
Arthur Fichtl Arthur Fichtl aus Kumhausen schrieb am 21. September 2017 um 12:08:
Jetzt ist mal wieder eine Gelegenheit, auf diesen Beitrag von Polt hinzuweisen: "Nobelpreisträger - Attacke auf Geistesmenschen" siehe: https://www.youtube.com/watch?v=tQjHD2n-yGU
Uwe Wagner Uwe Wagner aus Regensburg schrieb am 21. September 2017 um 12:04:
Sehr geehrter Herr Polt, Sie sind einfach der Beste!!! Liebe Grüße, Uwe Wagner
Nicolausi Nicolausi aus Augsburg schrieb am 20. September 2017 um 2:10:
Zufälle gibt's, am Montag hat mir eine Bekannte von der Rückkehr auf den Bildschirm mit AUWEHZWICK erzählt, am Dienstag finde ich beim Buchhändler ums Eck die SECOND HELP SHOW auf DVD. An die konnte ich mich gar nicht mehr erinnern, umgekehrt erinnerte mich die Show daran, was man heutzutage so als Unterhaltung vorgesetzt bekommt: Einen verchromten Hundshaufen. AUWEHZWICK ist ein echter Silberstreif im Internetz, auch wenn wohl kaum noch eine Sau den Unterschied erkennt. Danke, Gerhard!
X